Fallstudien

 
 

"Kriminalgeschichten muß man lesen, um zu erkennen, was,

in moralischer Hinsicht, der Mensch eigentlich ist."

                                                   Arthur Schopenhauer

 

 


       

Fallstudien   
 

Zu allen Zeiten gab es denk- und merkwürdige Kriminalfälle, die zum Gespräch ihrer Zeit und darüber hinaus wurden. Viele haben sich tief in das Gedächtnis der Menschen eingegraben und wurden von Generation zu Generation weitergetragen.

In alten Prozessakten kann man heute noch nachlesen, wie Menschen, die zu Verbrechern wurden verfolgt, ergriffen und abgeurteilt worden sind. Dabei sieht man ganz deutlich, dass sich im Laufe der Jahrhunderte die jeweilige Rechtsauffassung und die staatliche Ordnung gewandelt haben. Waren die Verhöre und Hinrichtungen auch sehr grausam, so sollten sie doch eins bewirken - sie sollten abschrecken. Erst ab ca. 1850 begann man so langsam eine Motiv- und Seelenforschung zu betreiben.
Aus meinem großen Buchbestand an Kriminalfällen habe ich Fälle ausgewählt, welche zwar weniger bekannt, aber dafür genau so hochinteressant sind und das breite Spektrum der Kriminalität aufzeigen.
Diese Fallstudien zeigen eindrucksvoll, nicht nur wie schlecht, nein, auch wie töricht es ist, um schnödes Geld Menschenblut zu vergießen. Sie vermitteln deutlich, wie grausig anders die verübte Tat aussieht, die so verlockend erschien, als sie erst geplant war, und wie mit fast unerbittlicher Konsequenz das Verbrechen seine Strafe nach sich zieht.

Ich wünsche deshalb dieser Sammlung bemerkenswerter Kriminalfälle weiteste Verbreitung, damit sie ihren Zweck, zur Verhütung von Verbrechen beizutragen und die Aufklärung begangener zu erleichtern, erfüllen kann.

 


 


 


 In den nachfolgenden Einspielungen werden

einige der brutalsten Straftäter gelistet.

 

,

Albert Fish

Berkowitz,

Toole,

Lucas,

Dahmer,

Bundy,

Chikatilo

Charles Manson und seine "Familie"